2019-07-27 ÖM AK 1. Pl. Stab f. Ender

Wegen Regen und Windböen startete  der Stabhochsprungbewerb bei  den Österr. Meisterschaften Allg. Klasse in Innsbruck mit einstündiger Verspätung.

Nach längerer verletzungsbedingten Pause trat Sebastian erstmals wieder bei Meisterschaften an.
11 Teilnehmeren standen  auf der Meldeliste darunter  vier 5m Meter Springer.
Dieser entwickelte sich zum Poker. Sebastian Ender kam mit den "miesen" Bedingungen am Besten zurecht und hatte am Schluss das bessere Ende für sich.
Er siegte mit 5,05m  - Kobelt (Dornbirn) und Winkler(Neuhofen) übersprangen nur 4,85m.
Nach gewonnen Bewerb ließ er sich zum Spaß den Weltrekord von 6, 17m auflegen - den er natürlich nicht schaffte.